Atemschutzwerkstatt

Die Atemschutzwerkstatt wurde im Jahr 2015 grundlegend renoviert und an die neuesten hygienischen Bestimmungen angepasst.

So wurde beispielsweise eine neue Waschmaschine, speziell für Masken und Lungenautomaten, beschafft. Außerdem befindet sich dort ein Trockenofen für Masken und Lungenautomaten, sowie diverse Prüfgeräte, um unseren Atemschutzgeräteträgern einen möglichst sicheren Einsatz zu ermöglichen. Über einen Kompressor können wir unsere Atemluftflaschen mit 200 bzw. 300 Bar füllen.

Bilder Atemschutzwerkstatt

dsc08774.jpgdsc08776.jpgdsc08777.jpgdsc08779.jpgdsc08782.jpgdsc08783.jpgdsc08784.jpg
Loading...